Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Deutscher Stiftungstag in Mannheim

Veröffentlicht am 09.07.2019

Der Deutsche StiftungsTag 2019 fand vom 5. bis 7. Juni in Mannheim statt und stand unter dem Motto „Unsere Demokratie“. „Demokratie lebt von der Haltung jedes Einzelnen“, so Ansgar Wimmer, Vorstandsvorsitzender der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. und einer der Initiatoren der Initiative: „Damit aus der Haltung Einzelner das Bekenntnis und das Engagement Vieler wird, ist demokratisches Miteinander immer wieder neu auszuhandeln, beharrlich einzuüben, im Alltag zu leben.“ Mehr als 100 Veranstaltungen luden ein, um über aktuelle Entwicklungen zu diskutieren, nach Handlungsmöglichkeiten für Stiftungen zu suchen, Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die Bürgerstiftung Wiesloch hatte bei dieser Veranstaltung die Gelegenheit das Projekt "Du bist Demokratie" einem breiten Publikum vorzustellen. Das Projekt stieß bei den Zuhörern auf großes Interesse, was sich auch an den vielen Fragen dazu widerspiegelte. Außerdem wurden wird von anderen Bürgerstiftungen um Unterstützung bei der Umsetzung von Projekten zum Thema "Demokratie" gebeten.

 

Ganzen Eintrag lesen »

Erfolgreiche Pilotphase

Veröffentlicht am 28.05.2019

„Schade, dass die AG schon vorbei ist. Sie hätte länger sein sollen.“
Mit solch einer überaus positiven Reaktion zum Ende der ersten AG „Politik unter Palmen“ hatten die Verant­wortlichen nicht gerechnet. Die Freude darüber war dementsprechend groß bei den Projektteammitgliedern Benjamin Hertlein (Leitung), Laura Bonaventura, Klaus Bühler, Kathrin Lehnert, Birgit Spazier und Rosemarie Stindl.

 

15 Wochen à 90 Minuten waren ursprünglich für die AG geplant, aber aufgrund von äußeren Zwängen wurden es nur 10 Wochen. Die waren aber sehr intensiv, und ganz offensichtlich gefielen sie den teilnehmenden Schülern und Schülerinnen ausnehmend gut. Das ist vor allem das Verdienst von Maike Neeb und Kübra Kocak. Die beiden Studentinnen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg leiteten die AG sehr engagiert von Anfang November bis Mitte Februar. Dabei arbeiteten sie auf der Grundlage des im Vorfeld vom Projektteam erarbeiteten Konzepts, das als Einstieg das Planspiel „Politik unter Palmen“ vorgibt, dann jedoch viel Freiraum zur weiteren Durchführung der AG lässt. Sie gingen offen und ideenreich mit den Wünschen der AG-Mitglieder um.

 

 

 

 

Die AG wurde von den Teilnehmenden insgesamt sehr gut bewertet. Aber natürlich gibt es Verbesserungspotential, wie aus den Fragebögen, die zur Beurteilung der AG ausgefüllt wurden, ersichtlich ist. Das Projektteam wird nun die Bewertungen, Wünsche und Anregungen analysieren und das Projektkonzept entsprechend anpassen. 

Ganzen Eintrag lesen »

Besuch im Rathaus Wiesloch

Veröffentlicht am 11.02.2019

Am 4.2.2019 besuchten die Teilnehmer der AG „Du-bist-Demokratie!“ das Rathaus in Wiesloch. Kurz vor 14 Uhr wurde der Ratssaal geöffnet, wo die AG-Teilnehmer sich in lockerer Runde auf den Sitzen der Gemeinderatsmitglieder platzierten.       

 

 

 

 

Der Wieslocher Oberbürgermeister, Dirk Elkemann, hieß die Teilnehmenden der ersten AG „Politik unter Palmen“ im Großen Ratssaal herzlich willkommen, lobte die Jugendlichen für ihr Interesse an Politik und die Projektteammitglieder der Bürgerstiftung Wiesloch für ihr Engagement. Er hatte sich am Nachmittag des 4. Februar 2019 eine ganze Stunde Zeit genommen, um Fragen zu beantworten und mit den jungen Leuten zu diskutieren.   

Zu Beginn machte der Oberbürgermeister eine kurze Einführung zur Organisation und den Aufgaben der Verwaltung. Anschließend hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, Herrn Elkemann Fragen zu stellen. Davon machten die AG-Teilnehmer intensiv Gebrauch. Es wurden Fragen zu vielen Bereichen gestellt, die teilweise zu interessanten Diskussionen führten. So ging es bei den Fragen z.B. um die Meinung des Oberbürgermeisters zur Herabsetzung des Wahlalters auf 16, die Zukunftspläne für die Stadt Wiesloch, die bauliche Situation an der Realschule, den Jugendgemeinderat, die Ausbildungsberufe im Rathaus, den Leerstand in der Stadtgalerie, was passiert im Ratssaal bis hin zu den Voraussetzungen, die ein Bürgermeister mitbringen sollte. Die Veranstaltung wurde durch die örtliche Presse begleitet, die am Ende der Veranstaltung auch noch einige AG-Teilnehmer interviewte. Um 15:30 Uhr verabschiedete sich der Oberbürgermeister von den Teilnehmern und beendete den offiziellen Teil der Veranstaltung.

Zum Ausklang gab es noch Brezeln und Getränke sowie sehr angeregte Gespräche mit den beiden Presse­vertretern, die anwesend waren.

Ganzen Eintrag lesen »

Flucht und deren Ursachen

Veröffentlicht am 21.01.2019

Am 14. Januar ging es mit dem Thema „Flucht“ weiter. Die restlichen, in der vorherigen Stunde erarbeiteten, Profile von Flüchtlingen wurden vorgestellt und diskutiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann schauten wir uns den Film „Newcomer“ an. In dem Film geben Flüchtlinge jeweils Interviews über ihre Schicksale und man sieht eigentlich immer nur das Gesicht von vorne. Keine Kleidung oder sonst etwas anderes vom Körper. Während des Filmes gab es einen Hörauftrag zu einzelnen Charakteren. Davon wurden, vor Beginn des Filmes, 3 Stück mithilfe des Begleitheftes ausgewählt. Nach dem Film wurde in Dreiergruppen zu den ausgewählten Personen Fragen beantwortet, wie „was war neu für dich?“, „Was hat dich schockiert?“, „Welche Gefühle kamen auf?“. Anschließend wurde über die Wirkung des Filmes gesprochen und wieso er so gemacht wurde, weil es ist ja kein gewöhnlicher Film.

Am meisten beeindruckt waren die Schülerinnen und Schüler wohl von den Einzelschicksalen und es auch mal aus dem Mund von Menschen zu hören, die es eben selbst erlebt haben.

Ganzen Eintrag lesen »

Demokratie-AG: Zweite Hälfte

Veröffentlicht am 14.01.2019

Am 7. Januar startete die Demokratie AG in die 2 Hälfte. Nachdem in der 1. Hälfte auf Basis des Planspieles „Politik unter Palmen“ die wesentlichen Grundlagen demokratischer Prozesse vermittelt wurden, startete man in die zweite Hälfte mit dem Thema „Flucht und Flüchtlinge“. Fokus der Stunde war sich mit dem Thema „Flucht“ auseinanderzusetzen und verschieden Ursachen für Flucht kennenzulernen. Die Schülerinnen und Schüler sollten sich  dabei auch in die Lage versetzen, was es für sie bedeuten würde von heute auf morgen zu flüchten und welche Auswirkungen es auf das bisherige Leben haben kann.

 

MIndmap:  


 

Zum Auftakt wurde an der Tafel eine Mindmap erstellt,

um zu erfahren, was jeder zu dem Thema wusste.

 

 

 

 

 

 

Begrifflichkeiten:


Anschließend wurden die die Begrifflichkeiten

„Flucht & Migration“ anhand einer Definition festgelegt

und darüber diskutiert.

 

 

 

 

 

Quiz:

Dann gab es zur Lockerung ein Quiz zum Thema Flucht, um auch etwas über das Vorwissen der Schülerinnen und Schüler zu erfahren. Danach wurden Bilder von Geflüchteten betrachtet.

 

 

Jeder Teilnehmer wählte ein Bild aus, das ihn spontan ansprach und

erstellte dazu eine Biografie.  Zu dieser sollten dann Fragen an der

Tafel beantwortet werden.

 

 

 

 

 

 

 

In der nächsten Stunde werden noch ein paar Biografien vorgestellt und das Thema Flucht weiter vertieft.

 

Ganzen Eintrag lesen »

Demokratie-AG: Wie geht es weiter.

Veröffentlicht am 18.12.2018

Das Planspiel:

Nach dem Kennenlernen in der 1. Stunde sind die Schülerinnen und Schüler jetzt in das Planspiel eingestiegen. Die AG-Teilnehmer waren gespannt auf das, was sie erwartet und freuten sich auf das Spiel.

 

Es herrschte durchweg eine sehr gute Arbeitsatmosphäre,  in der die AG-Teilnehmer sehr produktiv arbeiteten und tolle Ergebnisse erarbeiteten. Die AG-Teilnehmer konnten sich gut in die Lage hineinversetzen, was des Öfteren zu spannenden Diskussionen geführt hat, in denen sich jeder bemühte auch andere Sichtweisen nachvollziehen zu können.  Die AG-Teilnehmer suchten, zu den gestellten Aufgaben, gemeinsam in demokratischer Abstimmung nach Lösungen, die auch stets zustande kamen und für alle in Ordnung waren. Dabei fand oftmals automatisch ein kleiner Transfer in das politische System der heutigen BRD statt.

 

Das Finden von Lösungen:

 

Die AG-Teilnehmer beim Lösen von Aufgaben.

Es wurde auch an alles gedacht: Arbeitsteilung, gerechte Essensausgabe, Teamfördernde Maßnahmen (gemeinsamer Abend), Krankenlager-und Versorgung, Regeln und Strafen à Erarbeitung des gemeinsamen Aktionsplans.

 

 

 

Das Gruppenlogo:

Das Entwerfen eines gemeinsamen Gruppenlogos war motivierend und stärkte die Zusammenarbeit. Über die drei erarbeiteten Vorschläge wurde auch wieder demokratisch abgestimmt.


 

 

 

 

Die Auswertung des Planspiels:

In der 5. Stunde wurden das Spiel und dessen Ablauf kurz evaluiert. Es hat den AG-Teilnehmern Spaß gemacht, war spannend, selbstständiges Arbeiten und Diskussionen wurden dabei gefördert und als sehr gut empfunden.

 

Fazit zur Halbzeit: positiver Eindruck, motivierte Gruppe, freuen sich auf die kommenden Sitzungen und sind politisch interessiert, besonders die Thematik Rassismus wird als spannend empfunden. Aber auch Politik in anderen Ländern ist für die AG-Teilnehmer von großer Bedeutung. (z.B. Trump).

Die AG-Teilnehmer sind jetzt auf das gespannt, was nach den Weihnachtsferien kommt.

Am 17.12. findet der nächste Planungsworkshop der Projektgruppe statt, in welchem die Themen für die kommenden 5 Unterrichtseinheiten festgelegt werden.

                                                       

Es bleibt spannend.                                         

                                                                                 

 

 

 

 

 

Ganzen Eintrag lesen »

Erfolgreicher Start der Demokratie-AG

Veröffentlicht am 20.11.2018

Am 12. November startete die Demokratie-AG „Politik unter Palmen“ erfolgreich an der Bertha-Benz-Realschule in Wiesloch. 13 Schülerinnen und Schüler haben sich für die AG angemeldet.

Die erste Sitzung war für alle Beteiligten sehr spannend. Das Kennenlernen fand in einer lockeren Atmosphäre statt und wurde durch diverse Spiele untermauert, die den Schülerinnen und Schülern viel Spaß gemacht haben.

Nach dem Kennenlernen wurden die Wünsche und Vorstellungen der Schülerinnen und Schüler für die nächsten 10 Wochen festgehalten. Dabei kamen bereits recht interessante Themen zum Vorschein, die einen spannenden Verlauf der AG versprechen.

Anschließend erfolgte der Einstieg in das Planspiel, der von den beiden Studentinnen sehr interessant gestaltet wurde. Die Bearbeitung der ersten Aufgaben erfolgte in Kleingruppen. Dort haben die Schülerinnen und Schüler sehr produktiv mitgearbeitet und die ersten Erfahrung in punkto „Demokratie“ sammeln können – heiße Diskussionen inklusive.

Der Beginn ist also vielversprechend, und das Projektteam ist sehr gespannt, wie sich die AG weiter entwickelt.

Ganzen Eintrag lesen »

Demokratie AG stellt sich vor

Veröffentlicht am 30.10.2018

 

 

Vorstellung der AG an der Bertha Benz Realschule Wiesloch

 

Politik unter PalmenPolitik unter PalmenIm November startet an der Bertha-Benz-Realschule die AG „Du bist Demokratie!“, die von der Bürgerstiftung Wiesloch organisiert und in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg durchgeführt wird. Sie ergänzt den normalen Unterricht mit dem Ziel, das Schülerinteresse an den politischen Prozessen in unserer Demokratie zu wecken.

   

 

 

 

Politik unter Palmen

 

VorstellungVorstellung

Um für die AG zu werben, fand dieser Tage eine Informationsstunde für alle 9. Klassen in der Realschule statt. Passend zum Titel war der Versammlungsraum dekoriert: „Politik unter Palmen“ verspricht Abwechslung vom Schulalltag und lässt auf viele ungewöhnliche Möglichkeiten der AG-Gestaltung schließen.

Am Anfang der Veranstaltung erklärte Projektleiter Benjamin Hertlein kurz, warum es sich lohnt, an der AG teilzunehmen. Natürlich sei das langfristige Ziel, dass die Jugendlichen von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen – und dazu müsse man informiert sein. Aber das tolle an der AG ist, dass sie von zwei Lehramtsstudentinnen und nicht von Lehrern geleitet wird und dass die Schüler weitgehend selbst die Inhalte und den Verlauf der AG bestimmen. Besondere Bonbons wie eine Exkursion, das Zusammentreffen mit Prominenten, wie Autoren oder Politikern oder Ähnliches – ebenfalls unter Eigenregie der Schüler – wurden bereits in Aussicht gestellt. Und einen positiven Zeugnisvermerk wird es auch geben.

   

 

 

Schon mal reingeschnuppert

 

Schon mal reingeschnuppertSchon mal reingeschnuppertWie evakuiert man diese Leute?

Um den Jugendlichen einen ersten Eindruck über die AG zu vermitteln, wurde in der Infostunde ein kurzes Planspiel durchgeführt. In kleinen Gruppen sollten die Jugendlichen versuchen, eine Dilemma-Situation zu lösen: eine Insel droht zu versinken, ein kleines Boot ist vorhanden, die Zeit ist knapp – wie kann die Evakuierung auf die größere Nachbarinsel durchgeführt werden? Die Diskussionen waren heftig und tiefgreifend, Argumente und Gegenargumente wurden formuliert, doch die eine allerbeste Lösung wurde nicht gefunden.

   

 

 

Auszeichnung beim startsocial-Wettbewerb

 

Das Projekt gehörte zu den Gewinnern eines Beratungsstipendiums im bundesweiten Wettbewerb startsocial, mit dem erfahrene Fach- und Führungskräfte das Projektteam vier Monate lang bei der Umsetzung der Projektidee unterstützten. Das Projekt qualifizierte sich für die Auszeichnung, weil es laut Jury „effizient in der Bildung von Jugendlichen im Bereich Gemeinschaftskunde, aber auch in der Ausbildung künftiger Lehrer wirkt. Jugendliche können praxisnah Politik üben; Lehrer in Ausbildung erhalten die Möglichkeit, ohne enge Vorgaben aus dem Lehr-/Bildungsplan eigene Ideen anzuwenden und auszuprobieren. Es ist ein durchdachtes Angebot mit großer Wirkung.“

   

 

Ganzen Eintrag lesen »

Unser Projekt findet Beachtung

Veröffentlicht am 03.09.2018

Unser Projekt „Du-bist-Demokratie“ findet zunehmend Beachtung in der Öffentlichkeit. Das Projektteam wurde  aus unterschiedlichen Bereichen auf das Projekt angesprochen und darum gebeten die Arbeit und die Gedanken dazu vorzustellen.

Am 14./15.9. findet in Neuss auf Bundesebene der Bürgerstiftungskongress statt. Das diesjährige Thema des Kongresses lautet:  Wie Bürgerstiftungen Demokratie denken, gestalten, leben. Im Rahmen dieses Kongresses wird auch unser Projekt präsentiert. Weitere Informationen hierzu findet man unter: (https://www.stiftungen.org/verband/was-wir-tun/vernetzungsangebote/arbeitskreise-foren-und-expertenkreise/arbeitskreis-buergerstiftungen.html

Ganzen Eintrag lesen »

Projektplan für das AG-Feinkonzept

Veröffentlicht am 19.04.2018

Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es jetzt weiter mit der Planung für die nächste Phase, der Erstellung des AG-Feinkonzeptes. Dieser Projektplan dient als Kontrollinstrument und soll uns helfen, frühzeitig mögliche Abweichungen zu erkennen, um so entsprechend gegensteuern zu können.

Durch die Erfahrungen bei der Erstellung des Projektplanes für startsocial schaffte es das Planungsteam, innerhalb einer Woche den Projektplan fertig zu stellen. Damit können wir uns getrost der Erstellung des AG-Feinkonzeptes  zuwenden.

Ganzen Eintrag lesen »